Historie

Schon um 1800 begann das Bauen mit Strohballen in den USA mit der Entwicklung der Strohballen-Presse. Seitdem sind viele Strohballen-Häuser in den unterschiedlichsten Konstruktionsweisen auf allen Kontinenten der Erde entstanden. Das älteste selbsttragende Strohhaus, das heute noch steht, befindet sich in Nebraska und wurde im Jahr 1903 erbaut.


Bisher musste man bei der Errichtung eines Strohballen-Hauses von der Planung und Vorbereitung bis zum Einzug mit mindestens 1 Jahr rechnen – aber auch nur, wenn alles reibungslos funktioniert, was sehr oft nicht der Fall ist. Gerade bei den behördlichen (Sonder-)Genehmigungsverfahren ist viel Zeit einzuplanen. Dieser enorme Aufwand und die Unkenntnis über die hervorragenden Eigenschaften von Strohballen sind der Grund dafür, dass Stroh in Deutschland kaum als Bau- und Dämmstoff eingesetzt wird.


Das war der Anlass für den Architekten Dieter Becker aus Sömmerda und den Umweltwissenschaftler Dr. Siegfried Thomas aus Grünewalde Möglichkeiten zu untersuchen, die traditionelle Strohballen-Bauweise mit neuen Technologien zu verbinden und ein den heutigen Bauvorschriften entsprechendes Produkt zu entwickeln, welches auch eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erhält und damit als „normaler“ Baustoff anerkannt ist.

Nach vierjähriger Entwicklung ist nun ein moderner Bau- und Dämmstoff entstanden, welcher in Bezug auf seine herausragenden Eigenschaften seines Gleichen sucht.


Strohhäuser haben in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen. Zwischen 1995 und 2001 hat sich die Zahl der Strohbauten in Europa verzehnfacht. Gab es 1995 geschätzte 40 Strohbauten, so hat man 2001 über 400 Gebäude in Strohballenbauweise gezählt. Großen Anklang finden Häuser aus Stroh interessanterweise vor allem in England, Skandinavien, den Niederlanden, Frankreich und Österreich. Also eher Länder, die mit kühlem und nassem Klima zu kämpfen haben. Auch in Nordamerika, wo es bereits einige Tausend Strohhäuser gibt, sind ihre Standorte keineswegs nur auf trockene und heiße Gegenden beschränkt.